Ende des Winters

Pünktlich zu unserer Abreise begann zu Hause die Sonne zu scheinen. Eine Boeing 753 brachte uns in einer kleinen Ewigkeit von fast 5 Stunden auf die Insel mit dem höchsten Berg Spaniens. Nach den Gesetzten des schlimmsten Falles flog die Maschine natürlich nördlich um die Insel, während wir auf auf der rechten Seite saßen. Trotzdem gelang noch ein Blick auf den berühmten Berg durch ein Fenster auf der linken Seite. Unsere Unterkunft ist sehr in Ordnung, das Essen äußerst lobenswert – genau wie das Personal.

Wir lieben Fliegen ...  Teide  Das Auditorium in Santa Cruz

Heute besichtigten wir die Hauptstadt Santa Cruz. Regelwidrig war das Wetter im Süden schlechter als im Norden. Aber es fielen nur wenige Regentropfen. Morgen werden wir im Anaga-Gebirge wandern.

Blick vom Hotelbalkon auf den Swimmingpool  Kunst im öffentlichen Raum  Bauten und Heldendenkmal aus der Franco-Zeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.